Aus dem Nest gefallen - was tun mit Jungvögeln?

Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW hat zu diesem Thema einen Flyer mit Tipps zum praktischen Artenschutz herausgegeben.

Was soll ich tun, wenn ich einen scheinbar hilflosen Jungvogel finde?

Wo finde ich fachkundige Hilfe?

Diese und weitere Fragen beantwortet der Flyer LANUV-Info 19. Erhältlich ist dieser kostenlos im Online-Shop unter www.lanuv.nrw.de oder als Download auf der gleichen Seite.

Sie können den Flyer auch hier Einsehen bzw. Herunterladen.

Nächstgelegene Auffangstation für Kleinvögel:

BUND Wildvogelhilfe Rhein-Sieg
Frau Angelika Bornstein
Uckerather Str. 10
53783 Eitorf
02243 / 8473555, info@wildvogelhilfe-rsk.de, www.wildvogelhilfe-rsk.de

Nächstgelegene Auffangstationen für Greifvögel und Eulen:

Greifvogelauffangstation Hagard der Kreisjägerschaft Rhein-Sieg-Kreis
Frau Petra Holz, Kirchstr. 42, 53604 Bad Honnef
0152 / 0164 9622, info@greifvogel-event.de, www.kjsrheinsieg.de/html/greifvogelstation.html

NABU-Greifvogelpflegestation, Kreis Heinsberg
Herr Thomas Henkens, Kämpchen 16, 52538 Selfkant
02456 / 4415, 0177 / 9582788, henkens.thomas@gmx.de, www.nabu-rsk.de

Bergische Greifvogelhilfe
Herr Dirk Sindhu, Kammerbroich 67, 51503 Rösrath
0173 / 8552764, info@bergischegreifvogehlilfe.de, www.bergischegreifvogelhilfe.de

Ruppichteroth, den 11. April 2014
Der Bürgermeister
In Vertretung:
Gabriele Wörner