„Gemeinsam für Toleranz“ - 5. Kinder- und Jugendtag am 4. September 2016

Der Arbeitskreis Jugend Ruppichteroth setzte sich zum fünften Mal mit der Planung, Organisation und Gestaltung des Kinder- und Jugendtages auseinander. In gemeinsamer Zusammenarbeit mit den Gemeinschaftsgrundschulen Winterscheid-Schönenberg und Ruppichteroth, der Sekundarschule Nümbrecht-Ruppichteroth, dem Jugendzentrum Ruppichteroth, den Kindergärten sowie vielen ortsansässigen Vereinen und Institutionen der Gemeinde Ruppichteroth wurde ein abwechslungsreiches Bühnen- und Aktionsprogramm erarbeitet.

Alle Akteure und Institutionen arbeiteten zum Ziel hin, einen bunten und lebendigen Kinder- und Jugendtag 2016 auszurichten. Dieses Bild zeichnete sich am 4. September im Grundschulstandort Schönenberg auf einer vielfältigen Art und Weise aus.
Trotz der immer wieder eintretenden Regenschauern gestalteten sich das Außengelände und der Schulhof für die Kinder und Jugendliche zu einem Spiel-Spaß-Abenteuerplatz.
Die verschiedenen Übungen des technischen Hilfswerks und der Freiwilligen Feuerwehr Ruppichteroth, das Torwand-Schießen, das Balancieren auf der Slack-Line, die Hüpfburg in der Turnhalle, der Bobby-Car-Parcour der evangelischen Kirchengemeinde, das Boule-Spiel des Bürgervereins Schönenberg sowie der Luftballon-Wettbewerb der Jungen Union boten den Kindern und Jugendlichen, neben den vielen anderen Angeboten auf dem Außengelände, die Möglichkeit viele Aktionen selbst auszuprobieren und mitzugestalten. Doch nicht nur auf dem Außengelände des Grundschulstandorts Schönenberg konnten die Kinder und Jugendliche auf eine Spiel-Spaß-Entdeckungstour gehen, sondern auch in den einzelnen Klassenräumen wurden die Kinder und Jugendliche auf unterschiedliche Angebote aufmerksam gemacht. Von Kinderschminken und Schüttelgläser der Kindergärten über ein kreatives Bastelangebot der Pfadfinder Winterscheid bis hin zum Nagelbalken der Sekundarschule Nümbrecht-Ruppichteroth und vielen weiteren spannenden Angeboten war für jeden etwas dabei.
Unterstützt wurde der 5. Kinder- und Jugendtag durch ein offenes und vielfältiges Bühnenprogramm. Dabei verzauberten nicht nur ein Fakir und ein Magier mit ihren Shows das Publikum, sondern auch die abwechslungsreichen Tanzauftritte der Bröltalpänz, der Blue Girls, der Jabba-Girls, der Tanzgruppe „Dance Attack" und der Zumba-Kids sowie eine Showeinlage der Taekwon-Do-Gruppe sorgten für Momente der Begeisterung, des Jubels und des Staunens.
Bei einer gemütlichen Tasse Kaffee, einem Stück Kuchen, einem fruchtigen Gut-Drauf- Cocktail oder einem leckeren Crêpes konnte die ausgelassene und gut gelaunte Stimmung auf dem Kinder- und Jugendtag erlebt und genossen werden.
Ganz unter dem Leitbild „Gemeinsam für Toleranz" gestaltete sich der 5. Kinder- und Jugendtag als ein großer Erfolg und weckt bereits große Vorfreude auf den nächsten Kinder- und Jugendtag.

Ruppichteroth, den 19. September 2016
Der Bürgermeister
Mario Loskill
für den Arbeitskreis Jugend Ruppichteroth