Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht!

Im Jahr 2017 finden zwei große Wahlen statt:

die Landtagswahl am 14. Mai 2017

und

die Bundestagswahl am 24. September 2017!

Die Durchführung der Wahlen ist ohne ehrenamtliche Wahlhelfer/innen nicht möglich. Die 11 Wahllokale im Gemeindegebiet sind mit Wahlvorständen zu besetzen. Außerdem werden im Rathaus 2 Briefwahlvorstände gebildet. Somit werden an den Wahlsonntagen rd. 90 Personen für den ordnungsgemäßen Ablauf der Wahlen Sorge tragen.

Voraussetzung für die Tätigkeit in einem Wahlvorstand ist die Wahlberechtigung, d. h. man muss die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen und mindestens 18 Jahre alt sein.

Erfüllen Sie diese Voraussetzung, sind Sie herzlich eingeladen, als Wahlhelferin oder Wahlhelfer den Ablauf der Wahl und damit ein Stück Demokratie hautnah mitzuerleben.
Besonders würden wir uns über das Interesse der jungen Wählerinnen und Wähler freuen.

Kleines Dankeschön
Für die Tätigkeit im Wahlvorstand gewährt die Gemeinde Ruppichteroth eine Aufwandsentschädigung von 30,00 Euro.

Das Wahlamt der Gemeinde Ruppichteroth nimmt freiwillige Meldungen gerne telefonisch oder per E-Mail entgegen.

Bei Fragen oder für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Henning Schmitt                                                              Claudia Winkler
Rathaus Zimmer 208                                                       Zimmer 206
Tel.: 02295 – 49 10                                                          Tel.: 02295 – 49 42
Fax: 02295 – 49 68                                                          Fax: 02295 – 49 68
E-Mail: henning.schmitt@ruppichteroth.de                      E-Mail: claudia.winkler@ruppichteroth.de

Formular zur Anmeldung als Wahlhelferin oder Wahlhelfer!