Regenwasserkanalisation in der Ortslage Hatterscheid - Betriebsfertige Herstellung von Abwasseranlagen

Gemeinde Ruppichteroth
Der Bürgermeister
Eigenbetriebe Ruppichteroth
- Geschäftsbereich Abwasser -


Gemäß § 5 Abs. 1 der Satzung über die Entwässerung der Grundstücke und den Anschluss an die öffentliche Abwasseranlage - Entwässerungssatzung - der Gemeinde Ruppichteroth vom 08. Dezember 1986, wird hiermit öffentlich bekannt gemacht, daß für die nachstehend aufgeführten Straßenabschnitte der öffentliche Regenwasserkanal in Hatterscheid betriebsfertig hergestellt ist:

1. Zum Hofgarten, von Haus Nummer 1 bis zur Einleitung in den Hardbach,
2. Zur Königsscheune, von Haus Nummer 1 bis zum Regenrückhaltebecken,
3. Am Bruchweiher, von Haus Nummer 18 bis zum Regenrückhaltebecken,
4. Regenrückhaltebecken bis zur Einleitung in den Heidchesbach,
5. Am Hofgarten/Am Bruchweiher, von „Am Hofgarten" Hausnummer 13 bis „Am Bruchweiher" Hausnummer 5,
6. Zum Bäumchen, von Haus Nr. 13 bis Einleitung in namenloses Gewässer zum Hardbach
7. Am Hofgarten, Höhe Parzelle 311.

Die einzelnen Abschnitte sind in dem nachstehenden Plan kenntlich gemacht.

Plan

Für folgende bebaute Grundstücke wird der Anschlusszwang mit dem Tage dieser Bekanntmachung wirksam:

Straße:
- Am Bruchweiher (alle bebauten Grundstücke)
- Am Hofgarten (alle bebauten Grundstücke, außer Hausnummern 17, 19, 21)
- Zum Bäumchen (alle bebauten Grundstücke, außer Hausnummern 1, 2, 2a, 4)
- Zur Königsscheune (alle bebauten Grundstücke)

Die Eigentümer bzw. Erbbauberechtigten der betroffenen Grundstücke werden hiermit gebeten, Ihre Grundstücke schnellstmöglich an den öffentlichen Regenwasserkanal anzuschließen.
Auf Grundstücken, die dem Anschlusszwang unterliegen, dürfen Versickerungsanlagen nicht mehr angelegt oder benutzt werden.
Gemäß § 5 Abs. 5 der Entwässerungsatzung sind die Anschlüsse innerhalb von 3 Monaten nach Bekanntgabe der Betriebsfertigstellung ordnungsgemäß herzustellen.

Ruppichteroth, den 26. Februar 2018
Rolf Hänscheid
Betriebsleiter