summer night factory und 10. Bröltaler Familiensonntag am 15. und 16. Juni 2019

Am Samstag, den 15. Juni 2019 findet die summer night factory auf dem Gelände des Huwil-Centers statt. Am Sonntag, den 16. Juni 2019 öffnet der Ort Ruppichteroth für den 10. Bröltaler Familiensonntag seine Türen! Hier findet dann auch die Sportlerehrung der Gemeinde Ruppichteroth statt.

PARTY! PARTY! PARTY! - summer night factory – DIE Open Air Party

Habt Ihr schon Euer Outfit parat? Party, heißer Sound und viele Actions unter freiem Himmel, das alles und noch viel mehr gibt es auf der summer night factory Party am Huwil-Center in Ruppichteroth.

Am Samstag, 15. Juni 2019, ab 19.00 Uhr ist Einlass, sichert Euch eine Karte im Vorverkauf, damit Ihr dabei sein könnt! (Vorverkauf 5€, Abendkasse 7€) Der Vorverkauf startet am 27. Mai. Vorverkaufsstellen: EP Müller, Autohaus Vorländer, Mundorf Tankstelle Schönenberg, Kreissparkasse Ruppichteroth und VR Bank Ruppichteroth.

Junge Menschen bewegen etwas für unser Ruppichteroth. Seit Monaten organisiert und arrangiert das ehrenamtlich arbeitende Team das Event.

So lässt es sich auch Schirmherr Landrat Sebastian Schuster nicht nehmen mit uns allen Party zu feiern!

Die „summer night factory“- Party steht für das Vernetzen der Generationen, Kulturen und Gesellschaftsschichten, eine Party für Junge und Junggebliebene unter dem Motto Jugendschutz und Toleranz, Integration und Inklusion.

Das DJ Team schaedelmusic heizt dem Publikum ein. Bei der großen Verlosung am Abend gegen 22 Uhr gibt es als 1. Preis einen SAMSUNG 65" Fernseher zu gewinnen. Sichtet die „Losfee“ und damit Eure Chance zum Supergewinn! Lose gibt es nur während der Party zu kaufen.

Feiert mit uns und lasst das Huwil-Center beben!

Infos unter: www.sn-factory.de

snf2019

Foto: Nicolas Ottersbach

 

 

 

50 Jahre Rhein-Sieg-Kreis50 Jahre Rhein-Sieg-Kreis

 

 

Sportlerehrung der Gemeinde Ruppichteroth - „Unsere Besten 2018 - Natürlich Ruppichteroth!“

Sportlerehrung 2019

Es ist nicht verwunderlich, dass die Gemeinde Ruppichteroth „Unsere Besten 2018“ voller Stolz präsentiert:

Während des 10. Ruppichterother Familiensonntages am 16. Juni 2019 werden die besten Sportlerinnen und Sportler der Gemeinde Ruppichteroth auf der großen Festbühne (Bröltalstraße) ausgezeichnet.

Gegen 14.45 Uhr wird Bürgermeister Mario Loskill die Urkunden und Medaillen in einer „Feierstunde“ übergeben.

In diesem Jahr werden geehrt:
Die Jahrgangsbesten der Bundesjugendspiele, Sportlerinnen und Sportler aus den Bereichen Fußball, Rollstuhltischtennis, Bodybuilding und Taekwondo für überragende Leistungen.

Ein herzliches Dankeschön gilt dem „Schaufenster Ruppichteroth e.V.“, welcher diese Ehrung während des Familiensonntages ermöglicht.

Sportlerehrung2019

Foto: Daniel Prior: Unsere Besten 2017

 

 

 

„Natürlich Ruppichteroth“ - WIR sind umweltbewusst mit dabei!

Natürlich möchten wir alle möglichst vor Ort kaufen und unsere Dienstleistungen und Beratungen erhalten. Wir sind nicht nur „eine Nummer“, sondern kennen unsere Ansprechpartner, wenn hie und da einmal der Schuh drückt. Vertrauen und Kompetenz wird bei uns großgeschrieben. Viele Dinge vor der Haustür zu haben, spart aber auch kostbare Zeit und verhindert lange Wege, die wir zu hinterlegen haben. Dadurch natürlich Ressourcen, die letztendlich unserer Umwelt guttun.

Das Motto unseres Familiensonntags in diesem Jahr – Natürlich Ruppichteroth – soll aber nicht nur ein leeres Motto sein! Es soll Denkanstoß sein, bei Veranstaltungen in unserer Heimat unsere Natur und unseren Lebensraum nicht zu vergessen. Das was wir lieben, möchten wir auch wertschätzen und erhalten.

Alle Aussteller beteiligen sich aktiv an unserem Motto: Plastikmüll ist out – und wir machen mit!

Erstmalig hat das Schaufenster Ruppichteroth in diesem Jahr verbindliche Richtlinien über die Verwendung von Einwegartikeln aus Kunststoffen auf unserem Familiensonntag herausgegeben:

Einwegartikel aus Kunststoffen aller Art verbannen wir von unserer Festmeile. Hierzu gehören Kunststoffe aus fossilen Rohstoffen genauso wie „Bio-Kunststoffe“ und andere modifizierte Kunststoffe aus nachwachsenden Rohstoffen.

Unsere Aussteller und Teilnehmer verwenden ausschließlich Einwegartikel aus Holz, Pappe, Papier und anderen nicht veränderten oder künstlich verfestigten Rohstoffen. Auch Plastiktüten wird es nicht geben. Wir greifen auf mehrfach verwendbare Stoff-und Papiertaschen zurück.

Natürlich ist aber der sinnvollste und nachhaltigste Ansatz, der Gebrauch von Mehrwegartikeln.  Diese sind - unabhängig vom Rohstoff - alle erlaubt. Das Schaufenster Ruppichteroth stellt deshalb auch einen Spülservice für Besteck, Geschirr und Gläser zur Verfügung.

Zwar wissen wir, dass dies nur ein kleiner Schritt in die richtige Richtung ist. Aber: wenn wir alle jeden Tag solch kleine Schritte machen, werden wir irgendwann alle gemeinsam davon profitieren. Abfall zu vermeiden heißt, die Ressourcen der Erde langfristig zu schonen

Natürlich Ruppichteroth – wir sind mit dabei – und freuen uns auf die Unterstützung von Ihnen allen – nicht nur auf dem Bröltaler Familiensonntag am 16. Juni 2019!

 

 

 

Ein Korb voller Doorp! Große Verlosung: „Natürlich Ruppichteroth – wir handeln nicht mit Zitronen“

Im Mai beginnt nun unsere Postkarten-Aktion „Natürlich Ruppichteroth – wir handeln nicht mit Zitronen“. Halten Sie bitte die Augen auf! Bei den Mitgliedern unseres Schaufensters können Sie teilnehmen und schätzen, wie viele Zitronen dort ausgelegt sind. Zitronen, mit denen WIR hier in Ruppichteroth NICHT handeln. WIR haben uns andere Prioritäten gesetzt und wollen, dass Sie – unsere Kunden – mit uns und unseren Dienstleistungen und Produkten vollkommen zufrieden sind. Vertrauen wird bei uns großgeschrieben.

Am Familiensonntag selbst werden die Gewinner auf der großen Festbühne auf der gesperrten Bröltalstraße gekürt: mit einem „Korb voll Doorp“.

Wir in unserer Gemeinde haben etwas zu bieten, das wollen wir zeigen und darauf können wir stolz sein. Auch wenn wir noch nicht perfekt sind, so arbeiten wir alle daran, es irgendwann einmal zu werden. Die Entwicklungen in Gewerbe, Handel und Dienstleistung zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Gemeinsam können wir etwas erreichen! Und Hand in Hand – gemeinsam mit Ihnen - klappt es noch viel besser.

Drei Präsentkörbe wurden als Gewinn gefüllt – womit? „Ein Korb voller Doorp“, respektive drei Körbe mit Dingen aus unserer Heimat. Das kann ein Produkt sein, das kann ein Gutschein für eine Dienstleistung oder Beratung sein, eine Reparatur oder Wartung, ein Kuchen oder Brötchen, ein Essen oder ein Drink, eine kostenlose Anzeige oder was auch immer. Ideenreichtum und Vielfalt der Ruppichterother Unternehmerinnen und Unternehmer, die die Körbe füllen, sind keine Grenzen gesetzt.

Ziel unserer Schaufenster Aktion soll sein: Wir möchten Ihnen keine schnöden Geschenkkörbe überreichen, die man auch irgendwo kaufen kann. Die Körbe werden uns repräsentieren – unser Schaufenster – unsere Leistungen, die wir anbieten. So schließt sich der Kreis im „Heimat shoppen“, denn der Gewinner von heute wird irgendwann auch der Kunde oder Gast von morgen sein!

Heimat shoppen in Zahlen:

Wussten Sie, ... ?!

... dass Ruppichteroth durch die Leistung von Handel, Handwerk im Jahr 2015 3,7 MIO EUR Gewerbesteuer eingenommen hat?

... das Ruppichteroth mehr als 2000 kostenfreie Parkplätze hat?

... dass die Vielfalt von Ruppichteroth durch mehr als 900 Einzelhändler und Gewerbetreibende geprägt wird?

... dass Sie alle Geschäfte fußläufig oder mit dem Fahrrad erreichen können?

... dass die Veranstaltung „summer night factory“ mit Spenden von Gewerbetreibenden aus Ruppichteroth unterstützt wird?

HEIMAT SHOPPEN IN RUPPICHTEROTH

In der Heimat zu shoppen bedeutet nicht nur individuelle Beratung und Service vor Ort. Mit Ihrem Einkauf verbessern Sie die Lebensqualität in Ihrer Region, Ihrer Heimat. Denn das Gewerbe leistet mehr als nur die Versorgung der Leute mit Waren und Dienstleistungen.

Die lokale Wirtschaft sichert Arbeits- und Ausbildungsplätze. Das Engagement der ansässigen Händler, Dienstleister und Handwerker belebt die Gemeinde.

Darauf soll das „Heimat shoppen“ aufmerksam machen. Mit einem „Korb voller Doorp“ werden wir die Gewinner überraschen!

heimatshoppen2019
 

 

 

 

Döörper Lymp´X wieder am Start

Was wäre ein Familiensonntag ohne die Döörper Lymp’X? Spiel und Spaß an fünf Stationen für alle Kinder – natürlich wie immer kostenlos – hat das Schaufenster Ruppichteroth erneut unter der Federführung von Ulrike Lepach auf die Beine gestellt.

Alle Kids, die mitmachen möchten, können sich an den Stationen eine Laufkarte abholen. Für jede absolvierte Station gibt es einen Stempel und wer alle 5 Stempel hat, bekommt die heißbegehrte Medaille der „Döörper Lymip´X“!

Wir ziehen im Doorp alle an einem Strang! Denn betreut werden die Stationen wieder von freiwilligen Helfern: alle 7 Kindergärten, die Messdiener Ruppichteroth, die Gruppe „Mitten im Leben Schönenberg“ und die Bröltal-APOTHEKE gemeinsam mit Imker Söhnlein sind dabei.

Passend zum diesjährigen Motto des Familiensonntags „Natürlich Ruppichteroth“ gibt es Bastel-, Wissens- und Bewegungsspiele.
Die Titel der Stationen:
Ein Männlein steht im Walde
Müllkommen bei der Döörper Lymp‘X
Amsel, Drossel, Fink und Star
Sich regen bringt Segen
Summ, Summ, summ...


Was sich dahinter verbirgt? Wer‘s wissen möchte kann es herausfinden: Am 16. Juni 2019, ab 11 Uhr, bei den Döörper Lymp‘X am Familiensonntag in Ruppichteroth auf der gesperrten Brölstraße!
 

Noch ein Tipp: Zu erkennen sind die Stationen, die sich zwischen den Ständen der Gewerbetreibenden auf der gesperrten Brölstraße verteilen, durch ihre roten Faltzelte. Mitmachen lohnt sich – geht auf die Suche nach den roten Zelten!

Döörper LYmpiX 2019
Döörper Lymp´X

 

 

 

Verkehrssituation während der summer night factory und des Familiensonntags in Ruppichteroth

Straßensperrung – Umleitungen
Für die Veranstaltung wird die Ortsdurchfahrt Ruppichteroth (B 478 / Brölstraße) von Samstag, 15. Juni 2019, 14.00 Uhr, bis Sonntag, 16. Juni 2019, 24.00 Uhr vollständig für den öffentlichen Verkehr gesperrt.
Der Verkehr aus Richtung Herchen / Dattenfeld und Waldbröl wird ab dem Kreisverkehr Ruppichteroth über die L 312 (Retscheroth) und die L 350 (Homburger Bröltal) umgeleitet. Aus Richtung Hennef kommend gilt dies in umgekehrter Reihenfolge.
Die Umleitungen sind ausgeschildert. Wir bitten um Ihr Verständnis!

Öffentlicher Personenverkehr – Sonderfahrdienste
Der Linienbusverkehr ist in dieser Zeit ebenfalls eingeschränkt.
Ab Samstag, 15.06.2019, 14.00 Uhr, fährt die Linie 530 als letzte Haltestelle Bröleck an und folgt dann der Umleitung zu einer Bedarfshaltestelle am ehemaligen Edeka-Markt in Ruppichteroth „Am Juliusstollen“. Aus Richtung Waldbröl kommend folgt der Linienbus ebenfalls der Umleitungsstrecke in umgekehrter Reihenfolge. Die regulären Bushaltestellen entlang der B 478, die zwischen dem Kreisverkehr in Ruppichteroth und Bröleck liegen, werden über einen kostenlosen Sonderfahrdienst bedient. Die Linie 531 endet planmäßig in Ruppichteroth am Busbahnhof (Ruppichteroth Alte Post). Eine Weiterfahrt ist ebenfalls nur noch mit dem Sonderfahrdienst möglich.
Aushänge mit detaillierten Informationen über die Sonderfahrdienste werden an den einzelnen Haltestellen angebracht.

PARKPLÄTZE
Parkplätze befinden sich am Huwil-Center, ALDI Discounter, Centershop, Penny Markt, Bauzentrum Mies, Netto und an der Bröltalhalle. Besondere Parkplätze für mobilitätseingeschränkte Personen sind auf dem Huwil-Center gesondert ausgewiesen und ausgeschildert.
Das Parkkonzept der Gemeinde Ruppichteroth ist in besonderer Weise zu beachten. Ausgeschilderte Rettungswege und Rettungsausfahrten dürfen weder verstellt noch eingeengt werden.

Umleitung SNF 2019