Wahlen

Logo Wahlen

Die Abgeordneten und politischen Vertreter werden in der gesamten Bundesrepublik in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl gewählt. Diese Wahlrechtsgrundsätze sind für alle Wahlen verbindlich. Gewählt werden kann neben der unmittelbaren Abgabe des Stimmzettels im Wahllokal unter bestimmten Voraussetzungen auch per Briefwahl. Das für die Stimmabgabe vorgesehene Wahllokal ist der Wahlbenachrichtigungskarte zu entnehmen. Voraussetzung für die Ausübung des Wahlrechts ist jedoch die generelle Eintragung in einem Wählerverzeichnis. Hierauf sollten Sie als Wähler achten. Auf dieser Seite erhalten Sie allgemeine Informationen zu den bevorstehenden Wahlen bzw. zu den zuletzt stattgefundenen Wahlen.

Landtagswahl am 14. Mai 2017 - Ergebnis der Gemeinde Ruppichteroth

Nachstehend werden die Ergebnisse der Landtagswahl in den Stimmbezirken der Gemeinde Ruppichteroth bekannt gegeben. Als Vergleichszahlen wurden die Ergebnisse der Landtagswahl 2012, der Bundestagswahl 2013 und der Gemeinderatswahl 2014 eingesetzt.

Ruppichteroth, den 15. Mai 2017
Der Bürgermeister
Mario Loskill

Link zu den Ergebnisse der Landtagswahl am 14.05.2017 (Votemanager)

Wahlbuch zu den Ergebnissen der Landtagswahl 14.05.2017 der Gemeinde Ruppichteroth

Wahlsonderdienst zu den Ergebnissen der Landtagswahl 14.05.2017 der Gemeinde Ruppichteroth
 

Landtagswahl am 14. Mai 2017 - Dank an die Wahlhelferinnen und Wahlhelfer

Der erneut vorbildliche Einsatz aller Wahlhelferinnen und Wahlhelfer sicherte den reibungslosen Ablauf der Landtagswahl in der Gemeinde Ruppichteroth.
Hierfür bedanke ich mich sehr herzlich. Ohne dieses freiwillige Engagement wäre die Durchführung der Wahl nicht möglich gewesen.

Ich freue mich schon jetzt, bei der Bundestagswahl am 24.09.2017 wiederum auf die bewährte Zusammenarbeit zählen zu können.

Ruppichteroth, den 15. Mai 2017
Der Bürgermeister
Mario Loskill
 

Amtliche Bekanntmachungen zur Landtagswahl am 14. Mai 2017

Bundestagswahl 2017

Bundestagswahl 2017: Wahlrecht für Deutsche im Ausland ohne Wohnsitz in Deutschland

Hinweise zum Wahlrecht für sog. "Auslandsdeutsche" bei der Bundestagswahl 2017 finden Sie unter www.bundeswahlleiter.de Dort können auch die Anträge heruntergeladen werden, allerdings ist dies erst sechs Monate vor der Wahl möglich. Diese Anträge müssen bei der Gemeinde vorliegen, wo Sie vor Ihrem Fortzug aus Deutschland gewohnt und gemeldet waren.
Hier erfahren Sie mehr.

Ergebnisse vorheriger Wahlen