Die Gemeinde

Vor den Toren von Köln und Bonn, im südwestlichen Teil des Bergischen Landes, liegt die Gemeinde Ruppichteroth. Die Landschaft ist geprägt durch sanfte Hügel, saftige Wiesen und grüne Wälder. Idyllische Plätze und unverbaute Landschaftsbilder in den drei Hauptorten Ruppichteroth, Schönenberg, Winterscheid und ihren Nebenorten bieten zu jeder Jahreszeit einen Anreiz für Einheimische und Touristen zum Verweilen. Wer sich hier niederlässt, den erwartet eine hohe Lebensqualität mit intakter Natur und einer guten Infrastruktur. Hier lässt es sich gut leben.

Für Eilige

Für Eilige

Die Einwohnerzahl Ruppichteroths liegt bei rund 10.700 Bürgerinnen und Bürgern. Während der kommunalen Neuordnung des Großraumes Bonn wurden die beiden Gemeinden Ruppichteroth und Winterscheid zur neuen Gemeinde Ruppichteroth vereinigt. weiterlesen

Wappen der Gemeinde

Wappen der Gemeinde

Die Gemeinde Ruppichteroth in ihrer jetzigen Gestalt besteht seit dem 1.8.1969. Sie wurde geschaffen durch das Gesetz zur kommunalen Neuordnung des Raumes Bonn vom 10.6.1969. Jede Gemeinde hat das Recht zur Führung eines Wappens. Dies ergibt sich aus ihrer Stellung als öffentlicher Hoheitsträger. weiterlesen

Zahlen, Daten, Fakten

Ruppichteroth auf einen Blick - hier finden Sie Informationen zur geografischen Lage der Gemeinde, Ausdehnung, Einwohnerzahl ... weiterlesen

Heimatsage - Kunde von der Ereignissen der Vergangenheit

Eine Hauptrolle in der Geschichte Ruppichteroths hat nachweisbar sehr früh der Rittersitz Schloss Herrenbröl gespielt. Darüber besteht eine mehr oder weniger historische Erzählung aus dem 12. Jahrhundert: über einen Dietrich von Bruell und seine Gemahlin sowie über beider Freund, Dietrich von Auel. weiterlesen